Apfelauflauf / Brotauflauf

Apfelauflauf / Brotauflauf

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

Für die Vanillesoße:

  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 750 ml / 750 g Milch
  • 2 gehäufte Esslöffel Zucker

Für den Apfelauflauf:

  • ca. 200 g (Frischgewicht) altbackenes Weißbrot, das entspricht etwa 4 Frühstücksbrötchen
  • 4 Eier
  • 500 ml = 500 g Milch
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 500 g mürbe backende Äpfel, zum Beispiel Elstar, Boskop, Gravensteiner, Idared oder auch Golden Delicious
  • 50 g Rosinen
  • 25 g Butterflöckchen

Zubereitung

Zuerst die Vanillesoße zubereiten. Dazu einen Vanillepudding nach der Packungs-Anleitung kochen, jedoch mit 750 ml Milch. Dann die Vanillesoße abkühlen lassen.

Das Weißbrot in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Eier, Milch, Zucker und Zimt verquirlen und über das Weißbrot gießen. Das Weißbrot gelegentlich vorsichtig wenden damit es von der Milchmasse durchtränkt wird, aber nicht zusammenfällt.

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, und in schmale Apfelschnitze schneiden. Eine ofenfeste Auflaufform mit Butter einfetten. Weißbrot, Äpfel und Rosinen schichtweise in die Auflaufform füllen. Wenn das Brot nicht die ganze Milchmasse aufgesogen hat, dann die restliche Milchmasse über den Apfelauflauf gießen.

Die Butterflöckchen auf dem Apfelauflauf verteilen, und den Apfelauflauf im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft oder 200 Grad Unter/Oberhitze ca. 30 Minuten knusprig und goldbraun backen.

Den Apfelauflauf warm servieren und dazu die Vanillesoße reichen.

Viel Spaß beim Apfelauflauf Backen!

Bitte bewerten!
 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei