Feuriger Rahm-Wirsing mit Teriyaki-Lachs

Feuriger Rahm-Wirsing mit Teriyaki-Lachs

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

500g Lachsfilet
4 El Teriyakisauce
½ (ca.800g) Kopf Wirsingkohl
1 Zwiebel
2 El Sonnenblumenöl
200ml Gemüsebrühe
Salz
200g Schlagsahne
1-2 El Sambal Oelek
Sesam
glatte Petersilie

Zubereitung

Den Lachs waschen, trocken tupfen und in 12 Tranchen schneiden. Die Tranchen auf eine flache Platte legen und mit Teriyakisauce beträufeln. Wirsing putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. 1 El Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Wirsing dazu geben und mit andünsten. Brühe und Sahne angießen, aufkochen lassen. Mit Salz und Sambal Oelek würzen. Im geschlossenen Topf ca. 15 Minuten schmoren. Zwischendurch umrühren. 1 El Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Lachstranchen trocken tupfen und im heißen Fett von jeder Seite ca. 1 Minuten anbraten. Wirsing und Lachstranchen auf einem Teller anrichten und mit Sesam bestreuen und mit glatter Petersilie garnieren. Dazu schmeckt am besten Langkornreis.

Bitte bewerten!
 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei